Endlich können wir in der Praxis mit den Corona-Impfungen beginnen. Aufgrund der geringen Impfstoffverfügbarkeit werden wir unsere Patienten gemäß der Impfstoffpriorisierung des RKI persönlich kontaktieren und ihnen einen verbindlichen Termin sowie den vorgesehenden Impfstoff mitteilen. Zur Vorbereitung lesen Sie sich bitte das jeweilige Aufklärungsmerkblatt sorgfältig durch und bringen wenn möglich

– die unterschriebene Einwilligungserklärung,
– Ihren Impfausweis (soweit vorhanden)
– sowie die Krankenversicherungskarte

in den Tagen vorher in der Praxis vorbei, um den organisatorischen Ablauf am Impftag zu vereinfachen.

Aktuell bieten wir für unsere Patienten buchbare Impftermine mit dem Wirkstoff von Johnson & Johnson an. Falls sie nicht Patient in unserer Praxis sind und sich dennoch anmelden, werden wir Sie ohne weitere Diskussion von der Liste streichen. Für den zusätzlichen Bearbeitungsaufwand werden wir eine Gebühr von 20 € erheben.

Auch wenn uns Ihre Kontaktdaten bereits vorliegen sollten, bitten wir Sie die notwendigen Felder auszufüllen, damit wir der Impfmeldepflicht unkompliziert nachkommen können.